Rezeptsammlung - Hallerstein-LUING Direktvermarktung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Luing au Vin (Sauerbraten)

Hallerstein-LUING Direktvermarktung
Herausgegeben von in Braten aus der Keule ·
Zutaten: (Für 4 Personen)

750-1000g Hallerstein-Luing-Rinderbraten aus der Keule
½ Liter Fleischbrühe
2 Esslöffel Creme Fraiche

Für die Marinade:
¾ lt. Rotwein
½ lt. Essig (5%ig)
1 Zwiebel in Würfeln
1 Möhre in Würfeln
1 Lorbeerblatt
1 Knoblauchzehe zerdrückt
1 Gewürznelke, 2 Pimentkörner und 8 Pfefferkörner im Mörser zerstoßen

Zubereitung:

Alle Zutaten der Marinade zusammen kurz aufkochen; anschließend abkühlen lassen. Das Fleisch einlegen und mind. 2 bis 3 Tage im Kühlschrank ziehen lassen. Während der Einlegezeit Fleisch mehrfach wenden. Nach dem Einlegen das Fleisch aus der Marinade nehmen und trockentupfen.Das Fleisch scharf anbraten, danach aus der Pfanne nehmen und vorerst beiseite stellen.
Nun das abgeseihte Gemüse kräftig anbraten, dass es gut Farbe nimmt. Nun mit der Marinade mehrmals ablöschen und einkochen lassen. Mit ½ Liter Fleischbrühe auffüllen. Fleisch zugeben. Das ganze auf dem Herd zugedeckt ca. zwei Stunden schmoren lassen.
Wenn das Fleisch zart ist, aus der Soße nehmen. Nun die Soße pürieren und 2 Esslöffel Creme Fraiche in die Soße geben.
Das Fleisch kann jetzt in Scheiben geschnitten werden und in die Soße eingelegt werden.

Beilage:

Selbstgemachter Serviettenkloß
8 alte Semmeln
¼ lt. Lauwarme Milch
4 Eier
Salz und Muskat
Butter
1 Zwiebel
1 Bund Petersilie

Die Semmeln in große Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Gewürfelte Zwiebel und gehackte Petersilie in einer Pfanne andünsten. Lauwame Milch, Eier, Muskat und Salz verquirlen und über Semmeln geben. Angedünstete Zwiebeln hinzuzugeben und zu einem Teig kneten. 30 Minuten ruhen lassen. In ein feuchtes Küchentuch einwickeln und in kochendes Salzwasser hängen. 40 Minuten mit schräg gestelltem Deckel bei mäßiger Hitze gar ziehen lassen. Serviettenkloß aus dem Tuch nehmen und in Scheiben schneiden.


Selbstgemachtes Blaukraut
1kg Rotkohl
50g Fett
1 Zwiebel gewürfelt
2 Äpfel in Spalten geschnitten
1EL Zucker
2EL Essig
4EL Rotwein
Salz, 1 Lorbeerblatt
1 Gewürznelke
2EL Johannisbeer- oder Preiselbeergelee
ca. 250 ml heißes Wasser

Den Rotkohl putzen, die äußeren Blätter entfernen. Den Kohlkopf vierteln, in feine Streifen hobeln, den Strunk dabei übrig lassen und wegwerfen.

In einem Schmortopf das Fett erhitzen, die Zwiebel mit den Äpfeln und dem Zucker darin andünsten, den Rotkohl unter beständigem Wenden mitdünsten. Essig, Rotwein, die Gewürze und Johannisbeergelee zugeben. Das Wasser zugießen, zugedeckt weich schmoren (ca. 40 Minuten); den Kohl mehrmals durchmischen und darauf achten, dass genügend Flüssigkeit im Topf ist.


Bookmark and Share

Sauerbraten Uprode

Hallerstein-LUING Direktvermarktung
Herausgegeben von in Braten vom Bug ·
Zutaten: (für 4 Personen)
750-1000g Hallerstein-Luing-Rinderbraten aus dem Bug
140 g Saucenkuchen
3 + 3 EL Sultaninen

Für die Marinade:
¾ lt. Rotwein
¼ lt. Essig
2 Zwiebeln
1 Möhre
8 – 10 Wacholderbeeren
5 Pimentkörner
5 Gewürznelken
2 Lorbeerblätter
1 EL Salz
1 EL Zucker

Zubereitung:

Alle Zutaten der Marinade zusammen aufkochen lassen; 5 Minuten köcheln; abkühlen lassen; Fleisch einlegen und mind. 3 Tage im Kühlschrank ziehen lassen. Evtl. während der Einlegezeit Fleisch einmal wenden. Nach dem Einlegen das Fleisch aus der Marinade nehmen und den Sud abseihen. Die Gewürze Wachholder, Nelken, Lorbeerblätter aus dem Gemüse heraussortieren.
Das Fleisch abtupfen und scharf anbraten, danach aus der Pfanne nehmen und vorerst beiseite stellen.
Nun das abgeseihte Gemüse kräftig anbraten, dass es gut Farbe nimmt. Das Fleisch salzen und pfeffern und zum Gemüse in die Pfanne legen.  Saucenkuchen zerbröseln und mit 3 EL Sultaninen um den Braten herum in der Pfanne verteilen. Nun alles mit gut der Hälfte der Marinade ablöschen. Das ganze auf dem Herd zugedeckt ca. 2 Stunden schmoren lassen; zwischendurch immer wieder Marinade angießen.
Wenn das Fleisch zart ist, aus der Soße nehmen, in Alufolie einwickeln und etwas ruhen lassen. Nun die Soße pürieren und danach die restlichen 3 EL Sultaninen in die Soße geben. Wenn die Soße zu dick ist kann etwas Wasser nachgegossen werden. Die Soße nun weitere 15 Minuten köcheln lassen.
Das Fleisch kann jetzt in Scheiben geschnitten werden und in die Soße eingelegt werden.
Beilage:

Dazu passt hervorragend ein selbstgemachter Serviettenkloß.
8 alte Semmeln
½ lt. Lauwarme Milch
4 Eier
Salz und Muskat
Butter
6 ½ Semmeln feinblättrig schneiden, 1 ½ Semmeln in große Würfel schneiden und in Butter rösten. Milch und Eier verquirlen und über die blättrig geschnittenen Semmeln geben; mit Salz und Muskat würzen. Nun die Semmelwürfel drunter geben und in eine ausgebutterte Tupper (Schüssel, Semmelknödelform oder Serviette etc.) füllen. Die Schüssel bleibt offen!!
Die Schüssel nun in kochendes Salzwasser hängen und 1 ½ Stunden bei geschlossenem Deckel köcheln lassen. Vorsicht, es darf kein Kochwasser in die Schüssel kommen und es darf auch während der Kochzeit der Deckel nicht geöffnet werden!

Zur Namensgebung:
Dieses Rezept ist ein Hausrezept von Eva Winterstein und Familie Erich und Brigitte Wolfrum aus Bug bei Weißdorf. Deren Hausberg ist der Bugberg mit der Burguine "Uprode" die 1320 von den Rittern von Sparneck erbaut wurde. Die Geschichte ist eng mit Hallerstein verbunden.

Bookmark and Share

Gulyás

Hallerstein-LUING Direktvermarktung
Herausgegeben von in Nacken (Hals) ·
Zutaten:
 
1kg Hallerstein-Luing-Rindfleisch(Nacken) - alternativ auch das geschnittene Gulasch
1kg Zwiebeln 
2 Zehen Knoblauch 
etwas Tomatenmark 
Rotwein 
Rinderbrühe
Salz, Pfeffer evtl. Mehl

Zubereitung:

Das Fleisch würfeln und scharf anbraten. Die gewürfelte Zwiebeln und Knoblauch dazu geben und mit anbraten. Tomatenmark dazu geben, kurz anbraten und mit Rotwein und Brühe ablöschen. Zugedeckt schmoren lassen. Gelegentlich umrühren und aufgießen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Bei Bedarf mit Mehl binden. 


Beilage: 

Dazu passen selbstgemachte Spätzle am besten.

Bookmark and Share

Genussroulade

Hallerstein-LUING Direktvermarktung
Herausgegeben von in Rouladen ·
Zutaten: (für 3-4 Personen)

5 Hallerstein-Luing Rouladen
80g Salami
2 hartgekochte Eier (bitte aus Freilandhaltung)
50g geriebenen Gouda
1 EL gehackte Petersilie
Salz, Paprika, Pfeffer
2 EL Tomatenmark
Margarine
Suppengemüse
1 Zwiebel
1/2 l Fleischbrühe
Mehl
4 EL saure Sahne oder Crème fraîche

Zubereitung:

Eier und Salami würfeln und mit Käse und Petersilie vermengen. Mit Gewürzen abschmecken. Rouladen salzen, mit Tomatenmark bestreichern und die Füllung darauf verteilen. Rouladen einrollen und mit Spießen fixieren. In heißer Margarine ringsum anbraten. Zwiebel und zerkleinertes Suppengemüse in die Pfanne zugeben. Heiße Brühe auffüllen  und ca. 1 bis 1,5 Stunden gar schmoren. Soße abseihen und mit dem in saurer Sahne verrührtem Mehl binden. Mit Gewürzen abschmecken. 

Beilagen:

Semmelklöße
Blaukraut

Bookmark and Share

Luing Stew

Hallerstein-LUING Direktvermarktung
Herausgegeben von in Braten vom Bug ·
Zutaten: (Für 4 Personen)

750 g Hallerstein-Luing Braten vom Bug
4 EL Mehl
1/2 TL Pfeffer
1 TL Salz
3 EL Bratfett (z.B. 2 Würfel Palmin)
3/4 l heiße Fleischbrühe
2 Zehen Knoblauch
2 große Zwiebeln in Scheiben
4 große Möhren in Scheiben
1 EL Honig
2 Stangen Sellerie und/ oder einige Würfel Sellerieknolle, (nach Jahreszeit auch Kürbiswürfel)
3 cl Cognac

Zubereitung:

Fleisch in Würfel schneiden, 3 EL Mehl zusammen mit Salz und Pfeffer gemischt zu den Fleischwürfeln geben und diese darin wenden. Bratfett erhitzen, Fleisch braun anbraten und aus dem Topf nehmen. Restliches Mehl in den Topf geben, Fleischbrühe langsam dazu gießen und umrühren. Fleisch wieder in den Topf geben und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 2 1/2 Stunden lang kochen. Nach ca. 1 1/2 Stunden Garzeit das Gemüse, Honig und Cognac dazugeben und mitgaren. 

Beilagen:

Klöße 
Feigenkonfitüre oder Zwetschgenmus
Kräftiger Rotwein, z.B. Il Toro aus der Toscana

Bookmark and Share

Scottish oksehaler (Ochsenschwanz)

Hallerstein-LUING Direktvermarktung
Herausgegeben von in Spezialitäten ·
Zutaten: (Für 4 Personen)

ca.2kg Ochsenschwanz (auf Vorbestellung bei uns erhältlich)
800g Cocktailtomaten
800g Zwiebeln
10 Zehen Knoblauch
2 Lorbeerblätter
200ml Sherry
1 Schnapsglas Whisky
etwas Olivenöl
1 EL mittelscharfes Paprikapulver
etwas frische Petersilie  
Messerspitze Safranpulver
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den Ochsenschwanz in einem Topf etwa 20 Min anbraten. Zwiebeln würfeln und zusammen mit den Cocktailtomaten, dem Knoblauch, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Lorbeer, Petersilie und Safran in den Topf zugeben. Anschließend den Sherry und Whisky dazugießen. Zugedeckt etwa 1 3/4 Std schmoren, evtl. etwas Brühe oder Wasser nachgießen. Soße gegebenenfalls nachdicken.

Beilagen:

Angebratene Rosmarinkartoffeln und Gemüse nach Wahl.

Bookmark and Share

Szegediner Kleesla

Hallerstein-LUING Direktvermarktung
Herausgegeben von in Rinderhackfleisch ·
Zutaten: (Für 2 Personen)

40g durchwachsener Speck (in Scheiben)
50g Schalotten
125g Sauerkraut
1 Scheibe Weizentoastbrot
1/2 Bund Petersilie
250g Hallerstein-Luing-Rinderhacklfleisch
1 Ei
1 EL Paprikapulver (Edelsüß)
Salz
Schwarzer Pfeffer (aus der Mühle)
15g Butter

Zubereitung:

Den Speck fein würfeln und knusprig ausbraten. Die Schalotten pellen, fein würfeln und im Bratfett andünsten. Das Sauerkraut in einem Sieb abtropfen lassen, sehr gut ausdrücken und grob hacken. 

Das Toastbrot grob würfeln und in der Küchenmaschine fein zerkrümeln. Die Petersilie, bis auf einige Blätter, grob hacken. Das Rinderhackfleisch mit den Toastkrümeln, der Hälfte der Petersilie, dem Speckgemisch, Sauerkraut, Ei, 1 Tl Paprikapulver, Salz und Pfeffer gut verkneten und daraus 4 Kleesla (Frikadellen) formen. 

Kleesla in Öl bei mittlerer Hitze auf jeder Seite ca. 5 Minuten braten. Zum Schluß die Butter dazugeben und aufschäumen lassen. Restliches Paprikapulver einstreuen und die Pfanne vom Herd nehmen und auf Teller Anrichten. Mit der Paprikabutter beträufeln.

Beilage:

Bratkartoffeln (evtl. mit Paprika) aus der Eisenpfanne.

Bookmark and Share

Ackis Fränkischer Sauerbraten

Hallerstein-LUING Direktvermarktung
Herausgegeben von in Braten vom Bug ·
Zutaten: (Für 4 Personen)  
Für die Marinade: 
1 TL Salz 
2/3 l Wasser 
1/8 l Branntweinessig 
2 Zwiebeln 
3-4 Lorbeerbltter 
6 Wacholderbeeren 
5 Nelken 
1 kleine Karotte 
1- 1 1/2 lb Hallerstein-Luing-Rinderbraten 'zum Einlegen' 

Für die Soße: 
2 Packg. Leupolds brauner Soßenkuchen 
Zucker, Salz, Essig, Pfeffer 

 Baumwollne Klöße: 
1 lb Speisekartoffeln 
1/4 lb Kartoffelmehl Salz Wasser 

Zubereitung: 
Vorbereitung: 
Zwiebeln und Karotten klein schneiden; Marinade zum Kochen bringen, dann abkühlen lassen. Rinderbraten in der Marinade für ca. 2 Tage abgedeckt mit Frischhaltefolie (nicht Alufolie!!!!) im Kühlen ziehen lassen. 

Zubereitung des Bratens:
Fleisch abtropfen lassen und in Palmin anbraten, dann Marinade (mit allem was darin ist!) hinzugeben und ca. 1 1/2h schmoren lassen. In der Zwischenzeit den Soßenkuchen in etw. kaltem Wasser auflösen und gut verrühren. Dann Fleisch herausnehmen und den Sud durch ein Sieb basieren. Den aufgelösten Soßenkuchen hinzugeben und das Ganze mit Zucker, Salz, Essig und Pfeffer abschmecken. 

Baumwollne Klöße:
Kartoffeln schälen und kochen. Die gekochten Kartoffeln pürieren und Kartoffelmehl und kaltes Wasser hinzugeben, bis ein gut verarbeitbarer Teig entsteht. Mit Salz abschmecken. Salzwasser zum Kochen bringen, Klöße formen (Größe bleibt beim Kochen erhalten!) und 20 Minuten kochen lassen [alternativ Fertigkloßteig verwenden].

Geschichtliches:
Dieses Rezept entstammt dem Bauernhof Frank in Unterkotzau.

Bookmark and Share

noch keine Einträge vorhanden

Hallerstein-LUING Direktvermarktung
Herausgegeben von in Spezialitäten ·

Bookmark and Share

noch keine Einträge vorhanden

Hallerstein-LUING Direktvermarktung
Herausgegeben von in Rinderleber ·

Bookmark and Share

noch keine Einträge vorhanden

Hallerstein-LUING Direktvermarktung
Herausgegeben von in Braten aus der Keule ·

Bookmark and Share

noch keine Einträge vorhanden

Hallerstein-LUING Direktvermarktung
Herausgegeben von in Roastbeef ·

Bookmark and Share

noch keine Einträge vorhanden

Hallerstein-LUING Direktvermarktung
Herausgegeben von in Braten vom Bug ·

Bookmark and Share

noch keine Einträge vorhanden

Hallerstein-LUING Direktvermarktung
Herausgegeben von in Rouladen ·

Bookmark and Share

noch keine Einträge vorhanden

Hallerstein-LUING Direktvermarktung
Herausgegeben von in Flachrippe ·

Bookmark and Share

noch keine Einträge vorhanden

Hallerstein-LUING Direktvermarktung
Herausgegeben von in Hohe Rippe ·

Bookmark and Share

noch keine Einträge vorhanden

Hallerstein-LUING Direktvermarktung
Herausgegeben von in Gulasch ·

Bookmark and Share

noch keine Einträge vorhanden

Hallerstein-LUING Direktvermarktung
Herausgegeben von in Nacken (Hals) ·

Bookmark and Share

noch keine Einträge vorhanden

Hallerstein-LUING Direktvermarktung
Herausgegeben von in Beinscheibe ·

Bookmark and Share

noch keine Einträge vorhanden

Hallerstein-LUING Direktvermarktung
Herausgegeben von in Rinderhackfleisch ·

Bookmark and Share

noch keine Einträge vorhanden

Hallerstein-LUING Direktvermarktung
Herausgegeben von in T-Bone-Steak ·

Bookmark and Share

noch keine Einträge vorhanden

Hallerstein-LUING Direktvermarktung
Herausgegeben von in Rinderbrust ·

Bookmark and Share

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü