Braten vom Bug - Rezeptsammlung - Hallerstein-LUING Direktvermarktung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sauerbraten Uprode

Hallerstein-LUING Direktvermarktung
Herausgegeben von in Braten vom Bug ·
Zutaten: (für 4 Personen)
750-1000g Hallerstein-Luing-Rinderbraten aus dem Bug
140 g Saucenkuchen
3 + 3 EL Sultaninen

Für die Marinade:
¾ lt. Rotwein
¼ lt. Essig
2 Zwiebeln
1 Möhre
8 – 10 Wacholderbeeren
5 Pimentkörner
5 Gewürznelken
2 Lorbeerblätter
1 EL Salz
1 EL Zucker

Zubereitung:

Alle Zutaten der Marinade zusammen aufkochen lassen; 5 Minuten köcheln; abkühlen lassen; Fleisch einlegen und mind. 3 Tage im Kühlschrank ziehen lassen. Evtl. während der Einlegezeit Fleisch einmal wenden. Nach dem Einlegen das Fleisch aus der Marinade nehmen und den Sud abseihen. Die Gewürze Wachholder, Nelken, Lorbeerblätter aus dem Gemüse heraussortieren.
Das Fleisch abtupfen und scharf anbraten, danach aus der Pfanne nehmen und vorerst beiseite stellen.
Nun das abgeseihte Gemüse kräftig anbraten, dass es gut Farbe nimmt. Das Fleisch salzen und pfeffern und zum Gemüse in die Pfanne legen.  Saucenkuchen zerbröseln und mit 3 EL Sultaninen um den Braten herum in der Pfanne verteilen. Nun alles mit gut der Hälfte der Marinade ablöschen. Das ganze auf dem Herd zugedeckt ca. 2 Stunden schmoren lassen; zwischendurch immer wieder Marinade angießen.
Wenn das Fleisch zart ist, aus der Soße nehmen, in Alufolie einwickeln und etwas ruhen lassen. Nun die Soße pürieren und danach die restlichen 3 EL Sultaninen in die Soße geben. Wenn die Soße zu dick ist kann etwas Wasser nachgegossen werden. Die Soße nun weitere 15 Minuten köcheln lassen.
Das Fleisch kann jetzt in Scheiben geschnitten werden und in die Soße eingelegt werden.
Beilage:

Dazu passt hervorragend ein selbstgemachter Serviettenkloß.
8 alte Semmeln
½ lt. Lauwarme Milch
4 Eier
Salz und Muskat
Butter
6 ½ Semmeln feinblättrig schneiden, 1 ½ Semmeln in große Würfel schneiden und in Butter rösten. Milch und Eier verquirlen und über die blättrig geschnittenen Semmeln geben; mit Salz und Muskat würzen. Nun die Semmelwürfel drunter geben und in eine ausgebutterte Tupper (Schüssel, Semmelknödelform oder Serviette etc.) füllen. Die Schüssel bleibt offen!!
Die Schüssel nun in kochendes Salzwasser hängen und 1 ½ Stunden bei geschlossenem Deckel köcheln lassen. Vorsicht, es darf kein Kochwasser in die Schüssel kommen und es darf auch während der Kochzeit der Deckel nicht geöffnet werden!

Zur Namensgebung:
Dieses Rezept ist ein Hausrezept von Eva Winterstein und Familie Erich und Brigitte Wolfrum aus Bug bei Weißdorf. Deren Hausberg ist der Bugberg mit der Burguine "Uprode" die 1320 von den Rittern von Sparneck erbaut wurde. Die Geschichte ist eng mit Hallerstein verbunden.

Bookmark and Share

Luing Stew

Hallerstein-LUING Direktvermarktung
Herausgegeben von in Braten vom Bug ·
Zutaten: (Für 4 Personen)

750 g Hallerstein-Luing Braten vom Bug
4 EL Mehl
1/2 TL Pfeffer
1 TL Salz
3 EL Bratfett (z.B. 2 Würfel Palmin)
3/4 l heiße Fleischbrühe
2 Zehen Knoblauch
2 große Zwiebeln in Scheiben
4 große Möhren in Scheiben
1 EL Honig
2 Stangen Sellerie und/ oder einige Würfel Sellerieknolle, (nach Jahreszeit auch Kürbiswürfel)
3 cl Cognac

Zubereitung:

Fleisch in Würfel schneiden, 3 EL Mehl zusammen mit Salz und Pfeffer gemischt zu den Fleischwürfeln geben und diese darin wenden. Bratfett erhitzen, Fleisch braun anbraten und aus dem Topf nehmen. Restliches Mehl in den Topf geben, Fleischbrühe langsam dazu gießen und umrühren. Fleisch wieder in den Topf geben und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 2 1/2 Stunden lang kochen. Nach ca. 1 1/2 Stunden Garzeit das Gemüse, Honig und Cognac dazugeben und mitgaren. 

Beilagen:

Klöße 
Feigenkonfitüre oder Zwetschgenmus
Kräftiger Rotwein, z.B. Il Toro aus der Toscana

Bookmark and Share

Ackis Fränkischer Sauerbraten

Hallerstein-LUING Direktvermarktung
Herausgegeben von in Braten vom Bug ·
Zutaten: (Für 4 Personen)  
Für die Marinade: 
1 TL Salz 
2/3 l Wasser 
1/8 l Branntweinessig 
2 Zwiebeln 
3-4 Lorbeerbltter 
6 Wacholderbeeren 
5 Nelken 
1 kleine Karotte 
1- 1 1/2 lb Hallerstein-Luing-Rinderbraten 'zum Einlegen' 

Für die Soße: 
2 Packg. Leupolds brauner Soßenkuchen 
Zucker, Salz, Essig, Pfeffer 

 Baumwollne Klöße: 
1 lb Speisekartoffeln 
1/4 lb Kartoffelmehl Salz Wasser 

Zubereitung: 
Vorbereitung: 
Zwiebeln und Karotten klein schneiden; Marinade zum Kochen bringen, dann abkühlen lassen. Rinderbraten in der Marinade für ca. 2 Tage abgedeckt mit Frischhaltefolie (nicht Alufolie!!!!) im Kühlen ziehen lassen. 

Zubereitung des Bratens:
Fleisch abtropfen lassen und in Palmin anbraten, dann Marinade (mit allem was darin ist!) hinzugeben und ca. 1 1/2h schmoren lassen. In der Zwischenzeit den Soßenkuchen in etw. kaltem Wasser auflösen und gut verrühren. Dann Fleisch herausnehmen und den Sud durch ein Sieb basieren. Den aufgelösten Soßenkuchen hinzugeben und das Ganze mit Zucker, Salz, Essig und Pfeffer abschmecken. 

Baumwollne Klöße:
Kartoffeln schälen und kochen. Die gekochten Kartoffeln pürieren und Kartoffelmehl und kaltes Wasser hinzugeben, bis ein gut verarbeitbarer Teig entsteht. Mit Salz abschmecken. Salzwasser zum Kochen bringen, Klöße formen (Größe bleibt beim Kochen erhalten!) und 20 Minuten kochen lassen [alternativ Fertigkloßteig verwenden].

Geschichtliches:
Dieses Rezept entstammt dem Bauernhof Frank in Unterkotzau.

Bookmark and Share

noch keine Einträge vorhanden

Hallerstein-LUING Direktvermarktung
Herausgegeben von in Braten vom Bug ·

Bookmark and Share

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü